Schlagwort: Botanischer Garten

Schaugewächshäuser in der Flora

2015 beschloss der Rat der Stadt Köln, daß die maroden, nicht mehr verkehrssicheren Schaugewächshäuser der Flora abgerissen und durch Neubauten ersetzt werden müssen. Insbesondere die Konstruktion des 1954 errichteten großen Tropenhauses (Palmenhaus) ist durch Korrosion nicht mehr tragfähig. Seit Frühjahr 2016 sind Tropenhaus und Wüstenhaus für Besucher gesperrt. Alle Pflanzen wurden inzwischen in verschiedene Depots der städtischen Grünflächenverwaltung umgesiedelt. Demnächst wird mir dem Abbruch der alten Häuser begonnen. 2020 sollen die neuen Schaugewächshäuser fertig gestellt sein. Die Kosten werden auf ca 11,4 Mio Euro geschätzt. Ein Teil der Baukosten soll später über Eintrittsgelder zurück erwirtschaftet werden. (Info-Quelle: Stadt Köln) (mehr …)

Kastanienblüte in der Flora

Die roten Kastanien in der Flora sind nun aufgeblüht. Ich wünschte, meine Mutter könnte diesen schönen Anblick auch noch genießen. Sie hat diese Bäume sehr geliebt. Bei unserem letzten Besuch im Botanischen Garten, vor vier Wochen, fingen Laub und Knospen gerade erst an zu sprießen. Es war ihr nicht mehr vergönnt, die volle Blüte zu erleben. Vergangene Woche hat meine Mutter den Kampf gegen ALS endgültig verloren. Gestern, nach der Beisetzung, bin ich eher lustlos allein durch die Flora getalpt und habe ein paar Bilder gemacht.

8 Fotos in der Slideshow:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Kopf der Kaiserin

Kaiserin Augusta (1811-1890) war die Schirmherrin der Kölner Flora. Ihr zu Ehren wurde ein Denkmal im botanischen Garten errichtet, welches allerdings durch die Bombadierung im 2. Weltkrieg beschädigt wurde. Lediglich der Sockel und der Kopf der Statue sind übrig geblieben. Als man den Sockel wieder aufgerichtet hatte, wurde der Kopf mittels Metallrohr darüber befestigt.

Der „frei“  über dem Sockel „schwebende“ Kopf faszinierte und inspirierte mich für diese Aufnahme.

Neptun Figur im Flora Weiher

Die Figurengruppe Neptun mit Dreizack und Delphin gehört zum historischen Inventar der Flora. Die Skulptur war 1856 vom damals bekannten französischen Bildhauer Vital-Gabriel Dubray geschaffen worden und wurde ursprünglich im Palmenhaus aufgestellt. Um etwa 1900 fand die Figur aus Eisenguss ihren heutigen Platz im kurz zuvor vergrößerten Flora-Weiher. (Info-Quelle: Wikipedia)

Während der Renovierung des Flora Festhauses (2011-2014) wurde auch diese Figurengruppe gereinigt und restauriert. Ich muß eingestehen, vorher, dreckig schwarz angelaufen, gefiel sie mir besser. Mit der Patina des Alters waren die Konturen auch viel besser erkennbar, als in diesem „strahlenden weiß“.

Bilder aus der Flora

Flora ist der Name des Botanischen Gartens in Köln. Auch das darin gelegene Palais, das für alle möglichen Veranstaltungen und Feste gebucht werden kann, wird Flora genannt.  Da in unmittelbarer Nachbarschaft des Zoos gelegen, führt mich mein Weg vom und zum Parkplatz sehr oft durch den Haupteingang an der Stammheimer Straße. (Foto oben ist von Anfang März, da war der Brunnen noch aus.)

Dieses Tor
ist heute mein „T- in die neue Woche“,
das ich bei Nova (klick hier) verlinke.

In der Galerie noch ein paar Impressionen,
die ich gestern mitgebracht habe: